Erfahrungen haben ihren Preis.
Die letzte bezahlen wir mit dem Leben.

21.05.01

22.05.01

23.05.01


Ob es Glück war, erkennt man am Nachgeschmack.


Maier und Huber haben wieder tüchtig gebechert.
Auf dem Heimweg nehmen sie die Abkürzung über den Bahndamm. Oh Mann«, lallte Huber, »diese Treppe hat ja überhaupt kein Ende!« Das wäre ja noch gar nicht so schlimm«, jammert der Maier,
»Aber warum haben die denn das Geländer so tief angebracht?«

24.05.01

25.05.01

26.05.01


Nehmt die Blumen des Lebens fröhlich, wie sie der Augenblick gibt, und forscht nicht nach den Wurzeln im Grunde,
denn unten ist es freudlos und still.

Eine Karawane zieht durch die Wüste. Plötzlich steht ein Mann in Taucherbrille und Badehose da. "Geht's denn hier bitte zum Meer?" fragt er. Ein Beduine zeigt zum Horizont: "Drei Tage in diese Richtung und bei der Oase rechts - dann ist es nur noch ein Tag."
« Sagenhaft, euer Strand !«

 

 

27.05.01

28.05.01

29.05.01



Was ist alles, was in Jahrtausenden die Menschen taten und dachten, gegen einen Augenblick der Liebe? Es ist aber auch das Gelungenste, Göttlichschönste in der Natur! Dahin führen alle Stufen auf der Schwelle des Lebens.
Daher kommen wir, dahin gehen wir.



Sagen Sie mal«
, fragt die Kassiererin im Kino erstaunt, »das ist doch jetzt schon die dritte Karte, die Sie sich kaufen.« Antwortet der Ostfriese ärgerlich:
"Ja, wenn der Mann am Eingang sie mir dauernd zerreißt!«

 

  Quellenverschiedene