Die C 821 und die Dorsal - Autostraße

 
Die C 821 bei 1700 m

Von La Orotava führt uns die C 821 als gewundene Autostraße durch eine von einzelnen Gehöften gesäumte Landschaft. Der Wald beginnt nach Aguamansa. Von dort aus geht es weiter aufwärts zum El Portilio (2.020 m), der mit Boca Tauce im Südwesten einer der beiden natürlichen Bergpässe ist, über die man Las Canadas erreicht. 
14 km von EI Portillo befindet sich der Aussichtspunkt «Roques», der die Ebene von Ucanca beherrscht, ganz in der Nähe des staatlich geführten Hotels.Bei Las Caliadas mündet auch die «Dorsal - Autostraße», die Anfang der vierziger Jahre gebaut wurde, um die Städte Santa Cruz und La Laguna mit dem Teide zu verbinden. Diese alternative Route führt über einige der anziehendsten landschaftlichen Stellen der ganzen Insel: den Monte de la Esperanza (Berg der Hoffnung), wo die typisch kanarische Pinie wächst, deren Holz (Pinien - Kienspan) seit altersher für den Bau der berühmten Balkone Teneriffas benutzt wird; und einige Aussichtspunkte wie «Las Cumbres» (die Gipfel), «EI Diablillo» (das Teufelchen) (1.600 m), Ortufio (1.802 m) und Ayosa (2.000 m), von denen man außergewöhnliche Rundsichten hat. Weiter weg befinden sich das meteorologische Observatorium von Izafia (2.386 m) und die Sternwarte des Teide.


Die C 821 in 1800 m Höhe


Das meteorologische Observatorium von Izafia (2.386 m)

Þ Las Canadas des Teide
Þ Nationalpark- Las Canadas
Þ  Durchs gelbe Meer zur Felsenfestung

                           mund.gif (1578 Byte)